Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 10.02.2021 Auf Initiative des SSW: Höherer Zuschuss vom Kreis an die DLRG Rendsburg-Eckernförde

Susanne Storch: „Wir freuen uns sehr darüber, dass es gelungen ist den Zuschuss zu erhöhen, gerade weil wir so deutlich machen, dass wir als Kreis sehen, welchen wichtigen Beitrag die DLRG für uns alle leistet“.

Am Montag den 08.02.2021 hat der Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Bildung auf seiner Sitzung beschlossen, dass die vom Kreis an die DLRG gezahlte Übungsleiterpauschale von 5.200 € auf 30.000 € erhöht wird. Hiermit reagiert der Kreis auf die steigenden Anforderungen für die Aus- und Fortbildung von Ausbildern, welche vor allem auf Qualitätssicherungsmaßnahmen und rechtliche Auflagen zurückzuführen sind. Weitere Probleme bereiten der DLRG die fehlende Bereitschaft in der Bevölkerung sich ehrenamtlich zu engagieren und die gestiegenen Schwimmbadkosten. Die SSW-Kreistagsabgeordnete und Ausschussmitglied Susanne Storch, sagte zu der Entscheidung des Ausschusses: „Wir freuen uns sehr darüber, dass es gelungen ist den Zuschuss zu erhöhen, gerade weil wir so deutlich machen, dass wir als Kreis sehen, welchen wichtigen Beitrag die DLRG für uns alle leistet“. Der Antrag war zustande gekommen durch ein gemeinsames Gespräch der SSW-Fraktion mit Vertretern der DLRG Rendsburg-Eckernförde Ende 2019, hierzu sagt Susanne Storch weiter: „Ursprünglich hatten wir uns im Gespräch mit der DLRG über den Zustand der Schwimmbäder im Kreis ausgetauscht, aber uns wurde relativ schnell deutlich, wo die DLRG selbst vor Herausforderungen steht und haben über eine mögliche Erhöhung der Übungsleiterpauschale diskutiert“. Endgültig beschlossen wird der Kreishaushalt 2021 auf der Kreistagssitzung am 01.03.2021.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 25.01.2022 Zukunft der imland Klinik: SSW bedauert schnelle Entscheidung und steht weiterhin für eine zukunftsfähige Lösung

Michael Schunck: „Gerade mit Blick auf die weitreichenden Folgen für den Standort Eckernförde ist ein Schnellschuss unverantwortlich, denn wir müssen uns bewusst sein, dass wir die Stationen, die wir in Eckernförde jetzt schließen, nicht wieder öffnen können. Das schränkt die Daseinsvorsorge in der Region Eckernförde stark ein. Das wird der SSW so nicht mittragen“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 16.12.2021 Haushaltsrede von Dr. Michael Schunck: Die Zukunft der Imland-Kliniken ist uns wichtig

"Durch die Bereitstellung von Intensivbetten und die Verschiebung elektiver Eingriffe, wie es der Gesetzgeber in der Pandemie gefordert hatte, hat sich die finanzielle Situation der Imland-Kliniken schließlich weiter verschärft.
"

Weiterlesen

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 16.12.2021 Kreishaushalt 2022: SSW-Fraktion erfolgreich mit gestellten Änderungsanträgen

Der am 13.12. vom Kreistag verabschiedete Haushalt für das Jahr 2022 enthält auch zwei Initiativen des SSW, welchen mehrheitlich zugestimmt wurde. Zum einen erhöht der Kreis freiwillig seinen Mitgliedsbeitrag für den Danewerk/Haithabu e.V. und zum anderen erhält der Beirat für Naturschutz des Kreises erstmals eigene finanzielle Mittel. 

Weiterlesen