Pressemitteilung · 13.03.2012 Jette Waldinger-Thiering ist neue SSW-Landtagsabgeordnete

Neue Landtagsabgeordnete des SSW ist ab heute die 47-jährige Lehrerin Jette Waldinger Thiering aus Eckernförde. Sie rückt für die Flensburger Abgeordnete Silke Hinrichsen nach, die in der vergangenen Woche im Alter von 55 Jahren verstorben war.

„Herzlich willkommen, Jette! Auch wenn der Anlass trauriger nicht sein könnte, sind wir sicher, dass dies der Beginn einer guten und hoffentlich auch langjährigen Zusammenarbeit sein wird“, sagt die Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Anke Spoorendonk.

Jette Waldinger-Thiering wird bis zur Landtagswahl die Sitze von Silke Hinrichsen im Innen- & Rechtsausschuss sowie im Eingabenaussschuss übernehmen. Zur Wahl am 6. Mai kandidiert sie auf Platz 4 der Landesliste nach den bisherigen Abgeordneten Anke Spoorendonk, Lars Harms und Flemming Meyer.

Eine Biografie und Fotos von Frau Waldinger-Thiering finden Sie in unserem Presseservice auf der Homepage www.ssw.de

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.01.2022 Bestätigung und Ansporn zugleich

Zur aktuellen Wahlumfrage von Infratest Dimap im Auftrag des NDR erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Spitzenkandidat Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2022 Uni-Ausbau am Bremerskamp: Wichtiger Schritt für die Uni und für Kiel

Zur Vorstellung der Ausbaupläne für das Gelände am Kieler Bremerskamp durch Universität und Land erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2022 Personalaufwuchs der Stadtverwaltung: Kiel braucht finanzielle und personelle Handlungsfähigkeit

In der Personalentwicklung der Landeshauptstadt Kiel spricht sich die SSW-Ratsfraktion eindeutig für einen geregelten Stellenaufwuchs aus. Sie stellt in diesem Zusammenhang allerdings auch klar, dass dieser Aufwuchs gebremst werden muss, sobald ein Gleichgewicht zwischen der personellen und der finanziellen Handlungsfähigkeit der Stadtverwaltung gefunden ist. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen