Pressemitteilung · 13.03.2012 Jette Waldinger-Thiering ist neue SSW-Landtagsabgeordnete

Neue Landtagsabgeordnete des SSW ist ab heute die 47-jährige Lehrerin Jette Waldinger Thiering aus Eckernförde. Sie rückt für die Flensburger Abgeordnete Silke Hinrichsen nach, die in der vergangenen Woche im Alter von 55 Jahren verstorben war.

„Herzlich willkommen, Jette! Auch wenn der Anlass trauriger nicht sein könnte, sind wir sicher, dass dies der Beginn einer guten und hoffentlich auch langjährigen Zusammenarbeit sein wird“, sagt die Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Anke Spoorendonk.

Jette Waldinger-Thiering wird bis zur Landtagswahl die Sitze von Silke Hinrichsen im Innen- & Rechtsausschuss sowie im Eingabenaussschuss übernehmen. Zur Wahl am 6. Mai kandidiert sie auf Platz 4 der Landesliste nach den bisherigen Abgeordneten Anke Spoorendonk, Lars Harms und Flemming Meyer.

Eine Biografie und Fotos von Frau Waldinger-Thiering finden Sie in unserem Presseservice auf der Homepage www.ssw.de

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 30.09.2022 Seidler fordert regionale Lösung für Grenzverbindung auf der Schiene

"Da von Bundesseite hier keine Unterstützung zu erwarten ist, muss dies ein Weckruf an die Landesregierung Schleswig-Holstein. Landesverkehrsminister Madsen muss ,in die Puschen kommen' und alle Beteiligten beiderseits der Grenze an einen Tisch holen!" fordert der Bundestagsabgeordnete.

Weiterlesen

Pressemitteilung · 04.10.2022 Stefan Seidler: Bundesregierung muss politische Kooperation im Ostseeraum nach Gasaustritt unbedingt verstärken

„Nicht nur die sicherheitspolitische, auch die umweltpolitische Lage in und um die Ostsee machen mir große Sorgen.“ mahnt der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler mit Blick auf die in der vergangenen Woche entdeckten Lecks in den Gaspipelines Nord Stream 1 und 2.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 03.10.2022 Stadtbahn: Die richtige Lösung für Kiel ist die Tram!

Zu der Frage BRT oder Tram als geeignetes System für die Kieler Stadtbahn erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen