Pressemitteilung · 13.01.2016 Schleswig-Holstein sagt Einbrechern den Kampf an

Zur Entwicklung der Einbruchskriminalität in Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Ein Einbruch ist ein schwerer Eingriff in die Privatsphäre und in das Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger. Dass nur jeder Zehnte Einbruch überhaupt aufgeklärt wird, können wir als Rechtsstaat nicht hinnehmen. Deshalb begrüße ich, dass Innenminister Studt die schon heute deutlich aufgestockte Bekämpfung von Einbruchsdiebstahl jetzt noch konsequenter vorantreiben will. 

Unsere Landespolizei leistet vorbildliche Arbeit, sowohl bei der Kriminalitätsbekämpfung  als auch bei der Präventionsarbeit. Darauf lässt sich aufbauen. Die rot-grün-blaue Koalition unterstützt sie dabei, mit mehr Polizeistellen und mehr Ausbildungsstellen. Auch ist zu prüfen, ob wir von den Erfahrungen der Hamburger Polizeibehörden profitieren, bzw. die Zusammenarbeit auch in diesem Bereich vertiefen können. 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 09.02.2023 Wer Menschenrechte schützt, benötigt auch unseren Schutz

Der SSW hat die Landesregierung aufgefordert, ein Schutzprogramm für Menschenrechtsverteidiger auf den Weg zu bringen (Drucksache 20/699). Hierzu erklärt der Vorsitzende und innenpolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · 08.02.2023 Blinde und gehörlose Menschen besser unterstützen

Im Vorfeld der morgigen mündlichen Anhörung im Sozialausschuss zur vom SSW beantragten Anhebung des Landesblindengeldes und der Einführung eines Gehörlosengeldes (Drucksache 20/254) erklärt der sozialpolitische Sprecher der SSW-Fraktion, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 08.02.2023 Geburtsstation und Gynäkologie müssen in Flensburg erhalten bleiben

Zur Diskussion um die Zukunft der Geburtsstation und der Gynäkologie in der Diako Flensburg sagte die Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Susanne Schäfer-Quäck:

Weiterlesen