Pressemitteilung · 06.02.2014 Schön, dass die Piraten jetzt auch ein Auge für die Pflegeausbildung haben

Zur Pressemitteilung des Piraten-Abgeordeten Wolfgang Dudda zur Altenpflegeausbildung erklärt der sozialpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer: 

 


 

Herr Dudda schafft Widersprüche, wo keine sind. Eine schulgeldfreie Ausbildung in der Altenpflege ist Teil unseres Koalitionsvertrags und damit längst erklärtes Ziel der Küstenkoalition. Im Wahlprogramm der Piraten findet sich hierzu hingegen kein Wort.

 

Der Versuch, das Schulgeld für die Altenpflegeausbildung gegen die Pflegekammer auszuspielen, die Herr Dudda selbst ursprünglich begrüßt hat (Plenarprotokoll 18/7), ist platte Rhetorik und schadet dem Bestreben, bessere Rahmenbedingungen für die Pflegeausbildung zu schaffen, mehr als er ihm nützt. 

 

Der sonst von mir als sehr redlich geschätzte Kollege Dudda täte gut daran, zur Sachlichkeit zurück zu kehren. 

 


 


 


 


 


 


 


 


Weitere Artikel

Jette Waldinger-Thiering

Rede · 27.11.2020 Schwangerschaftsabbruch ist kein Verbrechen

„Der § 218 kriminalisiert Frauen und darum muss er weg. Das wäre der entscheidende Schritt, damit Frauen nicht das Gefühl haben, dass sie auf ihrem schweren Weg allein gelassen werden.“

Weiterlesen

Rede · 27.11.2020 Soziokulturelle Akteure müssen endlich auch gefördert werden

„Gelebte Kultur in lokalen Kultureinrichtungen, Gesellschaftskultur in ihrem besten Sinne, an der ist zumindest dem SSW besonders gelegen.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 27.11.2020 Engelsby atmet auf! Finanzierung der Sanierungsarbeiten im Engelsby-Center gesichert

„Flensburg ist eine Stadt, die durch die Aktivitäten der dänischen Minderheit bereichert wird. Das wurde im Finanzausschuss durch diesen Beschluss gewürdigt. Ich bin sehr erleichtert.“

Weiterlesen