Pressemitteilung · 10.01.2007 Schülerdatei: Bessere Schule statt Durchleuchtung der Schüler

Zur aktuellen Diskussion um eine zentrale Schülerdatei in Schleswig-Holstein erklärt die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke Spoorendonk:

„Was Schleswig-Holstein braucht, ist keine Durchleuchtung der Schülerinnen und Schüler, sondern eine Überprüfung der Schulpolitik. Der Nutzen dieser Daten steht in keinem Verhältnis zu den Risiken einer gläsernen Schülerschaft.

Das Problem unserer Schulpolitik ist nicht zuerst ein Datenmangel, sondern die mangelnde Umsetzung der bestehenden Erkenntnisse in eine vernünftige Schulpolitik. Die Bildungsministerin sollte das Geld, das sie für diese Datensammlung ausgegeben will, lieber in bessere Verhältnisse an den Schulen investieren.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Flensburg · 18.10.2020 Werft will sich für Tankerbau bewerben

Christian Dirschauer: „Unterstützung der gesamten Region für Flensburger Werft“

Weiterlesen

Veranstaltung · 06.11.2020 SSW Kvindeforum Sysleaften

Fredag, 06.11.2020, kl. 17.Slesvighus, Lollfuß 89, 24837 Slesvig

Weiterlesen

Veranstaltung · SSW-Ungdom · 13.10.2020 SSWU Online-debataften om mindretal i EU og Minority Safepack

Online debataften om mindretal i EU og Minority Safepack Initiativet, tirsdag den 13.10. klokken 18:30 på Zoom. 

Weiterlesen