Pressemitteilung · 25.02.2003 SSW fordert dazu auf an der morgigen Demonstration für den Frieden teilzunehmen

Die SSW-Landtagsabgeordneten Anke Spoorendonk und Silke Hinrichsen forderten die Flensburger Bürgerinnen und Bürger dazu auf an der morgigen vom DGB und der Kreisschülervertretung mitorganisierten Demonstration um 15.00 Uhr auf der Exe für den Frieden teilzunehmen:

„Wir finden es ist wichtig, das auch die Menschen vor Ort mit einer Demonstration für eine friedliche Entwaffnung des Irak demonstrieren. Gerade vor dem Hintergrund der tragischen deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert ist es eine sehr positive Entwicklung, dass sich Bürgerinnen und Bürger und auch viele junge Leute in der Bundesrepublik so sehr gegen einen kommenden Krieg wehren,“ so Spoorendonk und Hinrichsen.


Die SSW-Abgeordnete Anke Spoorendonk wird an der Demonstration teilnehmen.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 16.02.2024 Wikingeck: Endlich wird der Bund in die Pflicht genommen!

Zum Urteil des Verwaltungsgerichts Schleswig in Sachen Wikingeck in Schleswig erklärt der umweltpolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 20.02.2024 Ergebnisse der städtischen Arbeitsgruppe: Erste Konsequenzen aus der „Jahrhunderflut“ sind ein Schritt in die richtige Richtung

Zur Vorstellung der ersten Ergebnisse der städtischen Arbeitsgruppe, die nach der sogenannten „Jahrhundertflut“ im Oktober 2023 eingesetzt wurde, sagte der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Martin Lorenzen: 

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 16.02.2024 Halten auf Zuruf auch in Kiel

Die SSW-Ratsfraktion wünscht sich, dass das Halten auf Zuruf für den Kieler ÖPNV geprüft wird. Dazu erklärt Marvin Schmidt, Mitglied der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen