Pressemitteilung · Kiel · 07.05.2020 SSW Ratsfraktion Kiel: Kita Buschblick ist ein wichtiger Schritt für den Norden der Landeshauptstadt

Zu den Fortschritten beim Bau der Kita Buschblick im Stadtteil Friedrichsort erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

„Wir freuen uns sehr über die Fortschritte, die beim Neubau der Kita Buschblick in Friedrichsort erzielt werden konnten. Sowohl der Entwurf wie die anspruchsvolle bautechnische Umsetzung sind ausgezeichnet. Kiels Stadtbaurätin, Doris Grondke, und die Verwaltung sind ihren Aufgaben hier in ganz besonders lobenswerter Weise nachgekommen und haben darüber hinaus gezeigt, wie hilfreich die gute Einbindung des Ortsbeirates, in dem SSW-Ratsfraktionsmitglied Marvin Schmidt den SSW vertritt, für die Entwicklung eines solchen Projektes ist.


Der Neubau der Kita Buschblick ist für den Doppelstadtteil Pries/Friedrichsort ein wichtiger Schritt zum Abbau des in vielen Jahrzehnten angestauten Modernisierungsbedarfs, den die SSW-Ratsfraktion Kiel gemeinsam mit der Verwaltung aufarbeiten. Besonders erfreulich ist dabei, dass diese Maßnahme nicht allein steht. Gerade konnten wir die Einrichtung der längst überfälligen Tempo-30-Zone vor dem dänischen Kindergarten in der Fritz-Reuter-Straße durchsetzen. Auch zeigt unser Einsatz für die Fahrradwegeführung entlang des Straßenzugs Schusterkrug – Prieser Strand – Christianspries Früchte. Sie ist in wesentlichen Teilen verbessert und wird weiter erneuert. Und dass die Stadt Kiel gemeinsam mit den Innungen und der Handwerkskammer nun einen Lerncampus für Bauberufe im Industriegebiet an der Festung plant, geht nicht zuletzt auf unser Engagement für den Verbleib der Bauausbildung in Kiel zurück. Dass inzwischen gerade auch die digitale Wirtschaft Friedrichsort für sich entdeckt, zeigt, wie lohnenswert unser Einsatz ist.


Nun kommt es darauf an, den Faden nicht abreißen zu lassen und mit unseren Partnern in der Verwaltung diese Entwicklung voranzutreiben. So könnte die Festung Friedrichsort Deutschlands einzige Seefestung zu einem Kultur- und Tourismus-Hotspot bundesweiter Bedeutung entwickelt werden. Dafür würde, wie bei allen schon jetzt in Angriff genommenen Maßnahmen, nicht zuletzt die Landeshauptstadt als Ganzes profitieren.“

 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 21.10.2020 SSW-Ratsfraktion zu den Pollern am Bebelplatz: weder gut für die Verkehrswende noch für die Stadteilentwicklung

Die SSW-Ratsfraktion verurteilt das unabgesprochene Aufstellen von Pollern am Elmschenhagener Bebelplatz als missglückten Beitrag zur Verkehrswende und in der Gesamtschau als Symptom einer unzureichenden Entwicklungspolitik für die Kieler Stadtteile. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 07.10.2020 SSW Ratsfraktion Kiel: Jobticket und Fahrräder für Mitarbeiter der Stadt sind hilfreich, aber noch keine soziale Verkehrswende!

Die SSW-Ratsfraktion begrüßt das Jobticket sowie die Maßnahmen der Landeshauptstadt Kiel, um die Mitarbeiter*innen der Stadt mit finanziellen Anreizen für den Umstieg auf den ÖPNV oder den Wechsel auf das Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Für eine sozialverträgliche Verkehrswende sind allerdings noch weitere Schritte nötig. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt erklärt dazu:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 30.09.2020 Marcel Schmidt für den SSW in den Bundestag

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der SSW-Ortsverband Kiel Pries/Klausdorf seinem Vorsitzenden Marcel Schmidt die volle Unterstützung für dessen Bewerbung um die Direktkandidatur für den SSW im Wahlkreis Kiel zur Bundestagswahl 2021 zugesichert. Dazu erklärt der Ortsverband, vertreten durch den 2. Vorsitzenden Dieter Hoogestraat:

Weiterlesen