Pressemitteilung · 13.12.2012 SSW und SPD begrüßen Bekenntnis der CDU zur Fritz-Reuter-Schule

Zur Diskussion um die Zukunft der Fritz-Reuter-Schule in Eckernförde erklären die bildungspolitischen Sprecherinnen von SSW und SPD, Jette Waldinger-Thiering und Serpil Midlyati:


Wir begrüßen die Ankündigung der Abgeordneten Heike Franzen*, dass sich die CDU für den Erhalt der Fritz-Reuter-Schule einsetzen will.
Die Fritz-Reuter-Schule steht zwar gar nicht zur Disposition, da die rot-grün-blaue Regierung ihr den Weg zur Gemeinschaftsschule frei machen wird – die CDU könnte der Schule allerdings dennoch eine Hilfe sein:
Sie könnte den laufenden Umwandlungsprozess zur Gemeinschaftsschule konstruktiv unterstützen, statt die Eltern mit Schließungsgerüchten zu verunsichern, was der Schule im Einschreibungsverfahren für das kommende Schuljahr eher schadet als nützt.

*(Eckernförder Zeitung vom 13.12.2012)


Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.06.2024 Wenn die Musikschulen flöten gehen, müssen wir das an die große Glocke hängen!

Zur heutigen Demonstration der Musikschulen vor dem schleswig-holsteinischen Landtag erklärt die kultur- und bildungspolitische Sprecherin der SSW-Landtagsfraktion, Jette Waldinger-Thiering:

Weiterlesen

Rede · 20.06.2024 Viele Mieter können jetzt nicht mehr

„Wer seine Miete zahlt, wenn auch verspätet, sollte in seiner Wohnung bleiben können.“

Weiterlesen

Rede · 20.06.2024 Rahmenbedingungen für Lehrerinnen und Lehrer verbessern

„Es ist mit einem dualen Studium nicht getan. Vielmehr braucht es eben auch attraktive Rahmenbedingungen in den Schulen, damit die Lehrkräfte dem Beruf dauerhaft erhalten bleiben. Also weniger Verwaltungsaufwand, mehr multiprofessionelle Teams, kleinere Schülergruppen.“

Weiterlesen