Pressemitteilung · 20.07.2021 Stefan Seidler auf Sommertour in Schleswig-Holstein

14 Tage lang wird der Spitzenkandidat des SSW zur Bundestagswahl Betriebe, Verbände und Institutionen besuchen, um sich ein Bild davon zu machen, wo der Schuh drückt im echten Norden.

Los geht es am morgigen Mittwoch mit mehreren Terminen in Seidlers Heimatstadt Flensburg. Am 22. und 23. Juli gastiert der SSW-Spitzenkandidat den Kreis Schleswig-Flensburg, während am 26. Juli Pinneberg auf dem Programm steht. Hier trifft Stefan Seidler u.a. auf die Helgoländer SSW-Direktkandidatin Claudia Edmund.

Für den 27. und 28. Juli wartet ein voller Terminkalender in Nordfriesland auf den Spitzenkandidaten, und vom 29. bis 30. Juli stehen diverse Termine in Rendsburg-Eckernförde und Kiel an.

Anfang August geht  die Tour weiter nach Holstein. Hier stehen u.a. Fehmarn, Neustadt, Lübeck und Bad Segeberg auf dem Programm. Den Abschluss der Sommertour bildet ein Lauf um die Flensburger Förde mit Parteifreunden.

Seidler: "Ich freue mich auf viele gute Gespräche und den einen oder anderen Hinweis, wo der Schuh drückt im Lande. Wir vom SSW treten schließlich zur Bundestagswahl an, um die regionale Stimme Schleswig-Holsteins in Berlin zu sein."

Wer Stefan Seidler auf seiner Sommertour begleiten oder treffen möchte, wird gebeten, dies telefonisch mit Mats Rosenbaum (Mobil: 01522 4144354) abzustimmen.

Weitere Artikel

Meldung · 16.07.2021 Der SSW trauert um Dieter Lenz

Weiterlesen

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 09.07.2021 SSW Fraktion im Kreistag Rendsburg-Eckernförde und Kreisverband SSW Rendsburg-Eckernförde: Zukunft der imland-Kliniken muss in einem ehrlichen Verfahren geklärt werden!

Die SSW-Kreistagsfraktion hat am Donnerstag, den 08.07.2021 gemeinsam mit dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde und dem Ortsverband Eckernförde über die Zukunft der imland-Kliniken beraten. Hierbei war auch der Geschäftsführer der Klinik, Markus Funk, anwesend. 

Weiterlesen

Pressemitteilung · 08.07.2021 Flensburger Werft: Ein schwarzer Donnerstag für die Metallindustrie und Schleswig-Holstein

Der Flensburger SSW-Landtagsabgeordnete Christian Dirschauer zur Entscheidung der Politik in Berlin, vorerst keine Marine-Aufträge an die FSAG in Flensburg zu vergeben:

Weiterlesen