Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 09.07.2021 SSW Fraktion im Kreistag Rendsburg-Eckernförde und Kreisverband SSW Rendsburg-Eckernförde: Zukunft der imland-Kliniken muss in einem ehrlichen Verfahren geklärt werden!

Die SSW-Kreistagsfraktion hat am Donnerstag, den 08.07.2021 gemeinsam mit dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde und dem Ortsverband Eckernförde über die Zukunft der imland-Kliniken beraten. Hierbei war auch der Geschäftsführer der Klinik, Markus Funk, anwesend. 

Für den SSW ist klar, dass eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung auch in Zukunft erhalten bleiben muss, trotzdem werben wir für ein ehrliches Verfahren und Lehnen eine schnelle Entscheidung für eins der Szenarien ab. „Für die Entscheidung müssen wir die Gesamtentwicklung der Kliniken in den letzten Jahren berücksichtigen und vor allem eine langfristige Lösung finden. Hierbei müssen der Kreis und seine angehörigen Gemeinden gemeinsam an einem Strang ziehen und die Finanzierung gewährleisten“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Schunck. 

Weiter ist es für den SSW wichtig, dass der soziale Aspekt berücksichtigt wird, das schafft das vorgelegte Gutachten nicht. „Der in den Szenarien vorgesehene Personalabbau ist enorm und gerade im Pflegebereich ist dieser nicht akzeptabel“, stellt die Kreistagsabgeordnete Susanne Storch klar. 

Für die Entscheidungsfindung ist auch eine klare Rückmeldung vom Land erforderlich. Hierzu sagt die Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Jette Waldinger-Thiering: „Ich sehe das Land in der Verantwortung, die Sanierung ausreichend finanziell zu unterstützen. Die Landesregierung muss erkennen, dass die Krankenhäuser flächendeckend Herausforderungen haben und muss hier aktiv werden.“ 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 25.01.2022 Zukunft der imland Klinik: SSW bedauert schnelle Entscheidung und steht weiterhin für eine zukunftsfähige Lösung

Michael Schunck: „Gerade mit Blick auf die weitreichenden Folgen für den Standort Eckernförde ist ein Schnellschuss unverantwortlich, denn wir müssen uns bewusst sein, dass wir die Stationen, die wir in Eckernförde jetzt schließen, nicht wieder öffnen können. Das schränkt die Daseinsvorsorge in der Region Eckernförde stark ein. Das wird der SSW so nicht mittragen“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 16.12.2021 Haushaltsrede von Dr. Michael Schunck: Die Zukunft der Imland-Kliniken ist uns wichtig

"Durch die Bereitstellung von Intensivbetten und die Verschiebung elektiver Eingriffe, wie es der Gesetzgeber in der Pandemie gefordert hatte, hat sich die finanzielle Situation der Imland-Kliniken schließlich weiter verschärft.
"

Weiterlesen

Pressemitteilung · Rendsburg-Eckernförde · 16.12.2021 Kreishaushalt 2022: SSW-Fraktion erfolgreich mit gestellten Änderungsanträgen

Der am 13.12. vom Kreistag verabschiedete Haushalt für das Jahr 2022 enthält auch zwei Initiativen des SSW, welchen mehrheitlich zugestimmt wurde. Zum einen erhöht der Kreis freiwillig seinen Mitgliedsbeitrag für den Danewerk/Haithabu e.V. und zum anderen erhält der Beirat für Naturschutz des Kreises erstmals eigene finanzielle Mittel. 

Weiterlesen