Pressemitteilung · Kiel · 17.02.2021 SSW-Ratsfraktion: Kieler Ratsversammlung soll Patenschaft für die TS Zuversicht übernehmen

Die SSW-Ratsfraktion beantragt in der morgigen Ratssitzung, dass die Kieler Ratsversammlung die Patenschaft über die TS Zuversicht übernehmen soll. Das Schiff des Trägervereins Jugendsegeln e.V. wird für baltische und skandinavische Jugendbegegnungen verwendet. Dazu erklären der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Susanna Swoboda:

„Die TS Zuversicht ist ein historischer Marstalschoner, der vor 115 Jahren in Dänemark vom Stapel gelaufen ist. Nach seiner ursprünglichen Nutzung als Frachtschiff ging er durch die Hände zahlreicher Besitzer bis er schließlich vor 20 Jahren vom Verein Jugendsegeln e.V. aufgekauft und instandgesetzt wurde. Ziel des Vereins ist es, den Erhalt des maritimen Erbes mit internationalen Jugendbegegnungen zu verknüpfen. Dafür veranstaltet er an Bord der Zuversicht pädagogisch begleitete Segeltörns mit Jugendlichen.

Um diese Arbeit zu würdigen und die Bedeutung der TS Zuversicht für die Landeshauptstadt Kiel als Sailing.City zu dokumentieren, haben wir für die morgige Ratsversammlung den Antrag ‚Patenschaft für das Segelschiff TS Zuversicht‘ (Drs. 0158/2021) eingebracht, nach dessen Beschluss die Kieler Ratsversammlung die Patenschaft für die TS Zuversicht übernehmen soll. 2017 übernahm die Ratsversammlung bereits die Patenschaft für das Segelschiff Thor Heyerdahl. Wir sind aktuell in Gesprächen, um weitere Unterstützer*innen für den Antrag zu finden. Die Rückmeldungen von Jugendsegeln e.V. zu der Initiative waren sehr positiv.

Die TS Zuversicht hat – gebaut in Dänemark und verwendet für internationale Begegnungen – nicht nur für die dänische Minderheit einen großen Wert. Ebenso wie unsere Städtepartnerschaft mit Aarhus bringt sie Kiel und Dänemark einander näher. Die TS Zuversicht ist ein Symbol deutsch-dänischer Freundschaft und für die Verankerung der Landeshauptstadt Kiel im skandinavischen Raum.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 23.06.2022 SSW-Ratsfraktion Kiel: Kleine Fraktionen sind wichtiger Bestandteil der Demokratie

Zu dem Vorhaben der neuen Landesregierung, die Mindestgröße für Fraktionen in den Kommunalvertretungen der großen Städte auf 3 Mandate heraufzusetzen, erklärt der Fraktionsvorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 10.06.2022 Einsatz für Arbeitsplätze lohnt sich: Caterpillar bleibt in Friedrichsort

Ein großer Teil der Beschäftigten bei Caterpillar in Friedrichsort kann seine Arbeitsplätze behalten. Die SSW-Ratsfraktion freut sich über diesen Erfolg der Beschäftigten und Gewerkschaften, die sich für den Erhalt am Standort eingesetzt haben. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 09.06.2022 Trasse für die Stadtbahn im Kieler Süden: mehr ÖPNV für die äußeren Stadtteile

Die SSW-Ratsfraktion begrüßt den Ratsbeschluss „Integration einer Freihaltetrasse für das hochwertige ÖPNV-System in das ‚StadtDorf Meimersdorf‘“ (Drs. 0462/2022) und unterstreicht die Wichtigkeit der ÖPNV-Anbindung auch der äußeren Stadtteile. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt und Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen