Pressemitteilung · 30.05.2018 Der SSW unterstützt ver.di im Kampf gegen Aushöhlung der Tariftreue

Sämtliche Abgeordnete und MitarbeiterInnen des SSW im Landtag haben den Aufruf der Ver.di-Fachgruppe Busse und Bahnen zum Erhalt des Tariftreue- und Vergabegesetzes mit ihrer Unterschrift unterstützt. Hierzu erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Sämtliche Abgeordnete und MitarbeiterInnen des SSW im Landtag haben den Aufruf der Ver.di-Fachgruppe Busse und Bahnen zum Erhalt des Tariftreue- und Vergabegesetzes mit ihrer Unterschrift unterstützt. Hierzu erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:  

Das schleswig-holsteinische Tariftreuegesetz ist ein Meilenstein des Vergaberechts. Es sichert zugleich einen fairen Wettbewerb und die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards bei Ausschreibungen. Etwa im Bereich des ÖPNV, wo wir in der letzten Legislaturperiode dafür gesorgt haben, dass bei Betreiberwechseln das Personal zu gleichen Bedingungen zu übernehmen ist. Dies schafft langfristige Sicherheit für die Beschäftigten und verhindert Lohndumping. 

Der Jamaika-Koalition ist das Ganze jedoch zu arbeitnehmerfreundlich. CDU, FDP und Grüne haben angekündigt, das Tariftreuegesetz um „vergabefremde“ Kriterien zu bereinigen. Damit sind z.B. Nachweise über die Vermeidung von Kinderarbeit gemeint. Und auch das Personal im öffentlichen Nahverkehr soll sich bei Betreiberwechseln wieder um die Zukunft sorgen dürfen. Man ahnt, von wessen Interessen sich Jamaika hier leiten lässt. 

Die Ver.di-Fachgruppe Busse und Bahnen hat vor diesem Hintergrund eine Unterschriftenaktion gestartet nach dem Motto „Finger weg vom Tariftreuegesetz“. Sämtliche Abgeordneten und MitarbeiterInnen des SSW im Landtag haben bereits unterschrieben, und das sollte jede Bürgerin und jeder Bürger in Schleswig-Holstein ebenfalls tun. Lasst uns Jamaika zeigen, dass wir das nicht mit uns machen lassen. Das Tariftreuegesetz darf nicht ausgehöhlt werden!

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 06.07.2020 Endlich: Bundesregierung kritisiert Türkei für Verletzung der Menschenrechte

Zur Pressemeldung, dass die Bundesregierung den türkischen Einmarsch in die syrische Kurdenregion erstmals heftig kritisiert, erklärt der Landesvorsitzende des SSW, MdL Flemming Meyer:

Weiterlesen

Meldung · 06.07.2020 SSWs kursus- og servicehefte for 2020

Download SSWs kursus- og servicehefte for 2020.

Weiterlesen

Meldung · 02.07.2020 SSW wünscht einen schönen Sommer

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sympathisanten und Zusammenarbeitspartnern schöne Sommerferien.Das SSW-Landessekretariat hat von Montag, den 14. Juli bis Freitag, den 24. Juli geschlossen.Ab August sind wir dann wieder voll und ganz für euch da und bereit für neue politische Herausforderungen.Passt Bitte alle auf euch auf und nimmt die Corona-Regeln, wo immer ihr seid, weiterhin ernst.Viele Grüße vom SSW-Team.

Weiterlesen