Pressemitteilung · 26.08.2014 Ein Jahr nach der Kommunalwahl: SSW lädt zum Politiker-Speeddating ins Rathaus

Am 26. Mai 2013 wurden im Flensburger Rathaus die Karten neu gemischt. „Nicht so ganz“, sagt SSW-Ratsfraktionsvorsitzende Susanne Schäfer-Quäck. „Die SSW-Ratsfraktion steht nach wie vor für einen klaren skandinavischen Kurs im Rathaus.“ 

 

Was genau die acht SSW-Ratsmitglieder und die bürgerlichen Vertreter seit der Kommunalwahl erreicht haben und für was sie nach wie vor Mehrheiten suchen, und wer eigentlich dahinter steckt, erfährt man am 1. September ab 18.00 Uhr. Susanne Schäfer-Quäck: „Wir laden ein in den Ratssaal. Dort werden aber keine trockenen Reden gehalten, sondern wir veranstalten ein Politiker-Speeddating. Auf diese Weise kann man uns am besten kennenlernen und wir haben die Möglichkeit zuzuhören.“

 

Alle Flensburgerinnen und Flensburger sind herzlich eingeladen. 

 

Nach dem Speeddating kann man Themen und Kontakte am kalten Buffet vertiefen. 

 

Die Veranstaltung endet um 20.30 Uhr. Bitte anmelden unter: Telefon 85 27 65 oder per E-Mail info@ssw-ratsfraktion.de.

 


Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.05.2022 Seidler warnt im Bundestag vor Öl- und Gasbohrungen im Wattenmeer

"Das Ölembargo gegen Russland ist ebenso richtig wie die Reformen der Bundesregierung zur Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien", erklärte der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Istanbul-Konvention und Gewaltschutz: Impulse zu nachhaltigen Diskussionen

Zur Überweisung der Anträge zur Umsetzung der Istanbul-Konvention erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Preissteigerungen: Der Groschen ist noch nicht bei allen gefallen

Nach der Aktuellen Stunde zum Thema Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln und den Folgen für die Kieler Stadtgesellschaft stellt die SSW-Ratsfraktion fest: Ein erster Aufschlag wurde gemacht, aber ein Bewusstsein für die Tragweite der kommenden Herausforderungen ist noch längst nicht überall vorhanden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen