Pressemitteilung · 20.04.2022 Einladung an die Medien: Mit dem SSW in See stechen

Sonnabend, 23. April um 10:30 Uhrab der Hafenspitze in Flensburg

Sehr geehrte Damen und Herren von der Presse,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Die Flensburger Förde befindet sich bekanntlich in einem sehr schlechten Zustand.
Vor diesem Hintergrund lädt der Flensburger SSW-Landtagsabgeordnete Christian Dirschauer zu einer Fördefahrt mit dem Ausflugsschiff „Sønderborg” am

 

Sonnabend, 23. April um 10:30 Uhr
ab der Hafenspitze in Flensburg

 

Unterwegs wird Christian Dirschauer über den Zustand der Förde aufklären und Lösungen vorstellen, um die „Todeszonen“ in der Tiefe wieder zu beleben. Dr. Svend Duggen wird die wissenschaftlichen Hintergründe dazu erläutern, warum es der Förde nicht gut geht. Auch unser Spitzenkandidat Lars Harms ist mit an Bord und steht für Interviews zur Verfügung – natürlich auch zu anderen Themen in Verbindung mit der Landtagswahl 2022.

Wir würden uns freuen, Sie an Bord begrüßen zu dürfen.
Aufgrund begrenzter Platzzahl bitte ich um Anmeldungen an per.dittrich@ssw.de oder telefonisch an 01520 1612276 bis morgen, dem 21. April, 18:00 Uhr.

 

Beste Grüße,

 

Per Dittrich
Pressesprecher

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.05.2022 Seidler warnt im Bundestag vor Öl- und Gasbohrungen im Wattenmeer

"Das Ölembargo gegen Russland ist ebenso richtig wie die Reformen der Bundesregierung zur Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien", erklärte der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Istanbul-Konvention und Gewaltschutz: Impulse zu nachhaltigen Diskussionen

Zur Überweisung der Anträge zur Umsetzung der Istanbul-Konvention erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Preissteigerungen: Der Groschen ist noch nicht bei allen gefallen

Nach der Aktuellen Stunde zum Thema Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln und den Folgen für die Kieler Stadtgesellschaft stellt die SSW-Ratsfraktion fest: Ein erster Aufschlag wurde gemacht, aber ein Bewusstsein für die Tragweite der kommenden Herausforderungen ist noch längst nicht überall vorhanden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen