Pressemitteilung · 27.02.2000 Historischer Wahlsieg des SSW

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kiel kommentierten die SSW-Spitzenkandidatin, Anke Spoorendonk, und die Nr. 2. der SSW-Landesliste, Lars Harms, das Landtagswahlergebnis wie folgt:

"Mit ca. 4 % und 3 Mandaten hat der SSW sein Wahlziel mehr als erreicht. Wir haben das beste Landtagswahlergebnis seit 1950. Damit sind wir zufrieden, und darauf können wir stolz sein. Es bestätigt die Landtagsarbeit des SSW der vergangenen vier Jahre. Wir werden diesen Kurs jetzt mit Lars Harms und Silke Hinrichsen verstärkt fortsetzen können.

Das Ergebnis zeigt, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger den SSW als eine regionale Alternative entdekct haben - jetzt auch in Holstein. Wir arbeiten seriös und kompetent mit landespolitischen Themen. Das haben die Wählerinnen und Wähler gesehen und honoriert."

Weitere Artikel

Rede · 29.10.2020 Historischer Schulterschluss gegen die Corona-Pandemie und ihre Folgen

„Es ist ein starkes Signal, dass die Minderheiten in den nächsten Jahren keine Kürzungen bei ihren Zuschüssen befürchten müssen.“

Weiterlesen

Rede · 29.10.2020 Wir brauchen Profis, die sich gut auskennen mit den verschlungenen Wegen des Geldes

„Ich bin davon überzeugt, dass den hiesigen Finanzämtern eine Schlüsselstellung bei der Geldwäsche zukommt. Darum erscheint mir eine zentrale Geldwäschebekämpfung auf der Ebene der Finanzämter der Weg, den wir einzuschlagen haben.“

Weiterlesen

Rede · 29.10.2020 Gute Rahmen schaffen für die tolle Arbeit der Haupt- und Ehrenamtler im Palliativ- und Hospizwesen

„Wir haben ein vergleichsweise gutes palliativmedizinisches Versorgungsnetz - aber darauf dürfen wir uns nicht ausruhen“

Weiterlesen