Pressemitteilung · 21.05.2001 Luftfrachtzentrum in Neumünster muss ernsthaft geprüft werden

Der verkehrspolitische Sprecher der SSW-Landtagsvertretung, Lars Harms hat in einer Kleinen Anfrage (Drucksache 15/952) die Landesregierung gefragt, ob bei einem möglichen Neubau eines Flughafens in Neumünster (anstelle des Ausbaus von Kiel-Holtenau) ein Cargo-Zentrum an den Flughafen angebunden werden könnte? Die Landesregierung sah in ihrer Antwort hierfür keinen Bedarf, aber „ein sogenanntes Luftfrachtzentrum in Zusammenhang mit der Errichtung eines Güterverkehrszentrum könnte interessant sein.“

Lars Harms war mit der wagen Antwort der Landesregierung unzufrieden:

„Zum einen muss anhand der Antwort der Landesregierung auf meine Kleine Anfrage nochmals festgestellt werden, dass das von Verkehrsminister Bülck 1999 großartig vorgestellte integrierte Güterverkehrskonzept für Schleswig-Holstein das Papier nicht wert ist, auf dem es steht. Zum anderen muss gerade in Verbindung mit den Ausbauplänen des Flughafens Kiel-Holtenau eine Alternative in Neumünster ernsthaft geprüft werden. Zu dieser Alternative gehört auch, dass man untersucht, ob ein Luftfrachtzentrum in Verbindung mit einem Güterverkehrszentrum in Neumünster nicht die Attraktivität eines Flughafens erheblich erhöht. Daher erwarte ich, dass die Landesregierung nicht nur solche Planungen gegebenenfalls berücksichtigt, sondern selbst aktiv betreibt,“ so Lars Harms.

Weitere Artikel

Rede · 29.10.2020 Historischer Schulterschluss gegen die Corona-Pandemie und ihre Folgen

„Es ist ein starkes Signal, dass die Minderheiten in den nächsten Jahren keine Kürzungen bei ihren Zuschüssen befürchten müssen.“

Weiterlesen

Rede · 29.10.2020 Wir brauchen Profis, die sich gut auskennen mit den verschlungenen Wegen des Geldes

„Ich bin davon überzeugt, dass den hiesigen Finanzämtern eine Schlüsselstellung bei der Geldwäsche zukommt. Darum erscheint mir eine zentrale Geldwäschebekämpfung auf der Ebene der Finanzämter der Weg, den wir einzuschlagen haben.“

Weiterlesen

Rede · 29.10.2020 Gute Rahmen schaffen für die tolle Arbeit der Haupt- und Ehrenamtler im Palliativ- und Hospizwesen

„Wir haben ein vergleichsweise gutes palliativmedizinisches Versorgungsnetz - aber darauf dürfen wir uns nicht ausruhen“

Weiterlesen