Pressemitteilung · 08.01.2010 Presseinladung SSW-Neujahrsempfang 2010


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie recht herzlich ein zum

Neujahrsempfang des SSW
am Freitag dem 15. Januar 2010, um 19.00 Uhr
im "Restaurant Borgerforeningen" ,
Holm 17,Flensburg

Die Festrede hält die Bürgermeisterin von ApenradeTove Larsen mit dem Thema "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit". Außerdem gibt der SSW-Landesvorsitzende und Landtagsabgeordneter Flemming Meyereinen kurzenAusblick auf die politischen Herausforderungen des Jahres 2010 vor denen der SSW und die dänischen Minderheit stehen.

Darüber hinaus bietet der jährliche Empfang für die Mitglieder des SSW und die gesamte dänische Minderheit musikalische Unterhaltung mit "Sven Ulf Jansen und Bjørn Egeskjold" mit ihrem Program "Hvordansk? Sådans-sk? Eller bare sådan?".und den beim SSW traditionellen Rübenmus. Durch den Abend führt der stellvertretende SSW-Kreisvorsitzende Christian Dirschauer.


Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Lorenzen

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 22.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Höffner muss Umweltschäden ausgleichen und Verwaltung muss lückenlos informieren

Die Kieler SSW-Ratsfraktion verurteilt die Umweltverstöße von Möbel Höffner auf ihrem Baugelände am Prüner Schlag und missbilligt die dazugehörige Informationspolitik der Verwaltung. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2021 Kieler SSW-Ratsfraktion zur ÖPNV-Verbesserung: Die Ampel bleibt rot

Die Ampel-Kooperation hat ihre konkreten Pläne zur Verbesserung des Kieler ÖPNV wieder eingestampft und stimmte ihren viel zu vagen Ratsantrag „Angebotsverbesserung ÖPNV“ (Drs. 1127/2020) gegen alle konstruktiven Änderungsanträge aus der Opposition durch. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Meldung · 21.01.2021 Kreis Schleswig-Flensburg Gratis Schülerbeförderung: Jetzt auch für die dänische Minderheit

Die Proteste haben sich ausgezahlt: Nachdem sich eine politische Mehrheit im Kreistag Schleswig-Flensburg monatelang geweigert hatte, die Schüler der dänischen Minderheit in den kostenlosen Schülerverkehr mit aufzunehmen, wird das Land jetzt die Kosten übernehmen. 

Weiterlesen