Pressemitteilung · 13.07.2017 Spitzensport hat Vorbildfunktion

Zur heutigen Abstimmung im Finanzausschuss über den 2. Nachtrag des Haushalts sagt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Der Finanzausschuss hat dem 2. Nachtrag des Haushalts auch mit der Stimme des SSW zugestimmt. Mit 15 Mio. Euro sollen das Stadion von Holstein Kiel und weitere überregional bedeutsame Sportstätten gefördert werden. Für den SSW ist es wichtig, dass gerade auch die Sportler und die Sportstätten unterstützt werden, die eine Vorbildfunktion für unsere Jugend übernehmen. Das ist bei Vereinen wie Holstein Kiel eindeutig der Fall. diese zusätzlichen Mittel dürfen aber nicht eine einmalige Förderung sein, sondern dies muss der Startschuss für eine verstärkte Förderung des Sports und der Sportstätten sein. Rund 800.000 Schleswig-Holsteiner sind in Sportvereinen engagiert. Das ist die größte ehrenamtliche Bewegung im Land. Der Sport hat es verdient, dass er verstärkt gefördert wird. Die heute zusätzlich zur Verfügung gestellten 15 Mio. Euro können somit nur ein Anfang sein.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 16.02.2024 Wikingeck: Endlich wird der Bund in die Pflicht genommen!

Zum Urteil des Verwaltungsgerichts Schleswig in Sachen Wikingeck in Schleswig erklärt der umweltpolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 20.02.2024 Ergebnisse der städtischen Arbeitsgruppe: Erste Konsequenzen aus der „Jahrhunderflut“ sind ein Schritt in die richtige Richtung

Zur Vorstellung der ersten Ergebnisse der städtischen Arbeitsgruppe, die nach der sogenannten „Jahrhundertflut“ im Oktober 2023 eingesetzt wurde, sagte der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Martin Lorenzen: 

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 16.02.2024 Halten auf Zuruf auch in Kiel

Die SSW-Ratsfraktion wünscht sich, dass das Halten auf Zuruf für den Kieler ÖPNV geprüft wird. Dazu erklärt Marvin Schmidt, Mitglied der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen