Pressemitteilung · 09.12.2009 SSW bakker op om klima-demonstration

Det danske mindretals parti, Sydslesvigsk Vælgerforening, opfordrer alle sydslesvigere til at deltage i den store demonstration ved klimatopmødet i København den 12. december.

”På lørdag har vi en enestående chance for at vise verdens mægtige, at menneskene endelig vil se handling i klimapolitikken. Den chance må så mange som muligt benytte sig af,” siger Flemming Meyer, der er SSWs landsformand og miljøpolitiske ordfører for SSW i det slesvig-holstenske delstatsparlament, Landdagen.

Flemming Meyer drager selv til hovedstaden på lørdag og forventer, at han udover medlemmer af mindretallet også møder mange tilhængere fra den sydslesvigske borgerbervægelse mod et underjordisk CO2-lager på demonstrationen.

Demonstrationen starter klokken 13 fra Christiansborg og går til Bella Centret, hvor klimatopmødet finder sted.Yderligere oplysninger findes på www.12dec09.dk


Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 22.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Höffner muss Umweltschäden ausgleichen und Verwaltung muss lückenlos informieren

Die Kieler SSW-Ratsfraktion verurteilt die Umweltverstöße von Möbel Höffner auf ihrem Baugelände am Prüner Schlag und missbilligt die dazugehörige Informationspolitik der Verwaltung. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2021 Kieler SSW-Ratsfraktion zur ÖPNV-Verbesserung: Die Ampel bleibt rot

Die Ampel-Kooperation hat ihre konkreten Pläne zur Verbesserung des Kieler ÖPNV wieder eingestampft und stimmte ihren viel zu vagen Ratsantrag „Angebotsverbesserung ÖPNV“ (Drs. 1127/2020) gegen alle konstruktiven Änderungsanträge aus der Opposition durch. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Meldung · 21.01.2021 Kreis Schleswig-Flensburg Gratis Schülerbeförderung: Jetzt auch für die dänische Minderheit

Die Proteste haben sich ausgezahlt: Nachdem sich eine politische Mehrheit im Kreistag Schleswig-Flensburg monatelang geweigert hatte, die Schüler der dänischen Minderheit in den kostenlosen Schülerverkehr mit aufzunehmen, wird das Land jetzt die Kosten übernehmen. 

Weiterlesen