Pressemitteilung · 23.09.2014 SSW beantragt Sicherung der Finanzierung der Stadion-Laufbahn

Sönke Wisnewski: „Öffentliche Mittel für öffentliche Aufgaben!“

 


 

Die Stadion-Laufbahn wurde mittels bürgerschaftlichem Engagements saniert. SSW-Ratsherr Sönke Wisnewski: „Viele Sportfreunde haben sich eingesetzt, damit die Stadion-Laufbahn weiterhin genutzt werden kann. Insgesamt wurden Spenden in Höhe von 6.500 Euro eingeworben. Doch statt eines Dankeschöns gibt es jetzt Ärger wegen ausstehender Mittel.“

 

Der Sportverein LK Weiche droht auf 3.500 Euro sitzenzubleiben. Darum hat die SSW-Ratsfraktion im Sportausschuss einen überplanmäßigen Zuschuss in gleicher Höhe beantragt. Dem Antrag haben sich die anderen Fraktionen angeschlossen.

 

Wisnewski: „Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass mit diesem Antrag endlich ein Schlussstrich unter eine leidige Debatte gezogen werden kann. Die Laufbahn ist eine öffentliche Trainings- und Wettkampfbahn, die von Flensburger Schulen und Vereinen genutzt wird. Dementsprechend ist die Politik in der Pflicht, für eine auskömmliche Finanzierung zu sorgen. Schließlich gilt in der Kommunalpolitik: Öffentliche Mittel für öffentliche Aufgaben!“

 


 


Weitere Artikel

Pressemitteilung · 28.02.2024 Der SSW will Schulwahlen in Schleswig-Holstein einführen

Demokratiestärkung nach skandinavischem Vorbild: Künftig sollen Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse alle 2 Jahre an einer fiktiven Landtagswahl teilnehmen.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 29.02.2024 Eine richtige Entscheidung zum XXL-Fahrradmarkt wurde getroffen

Im Ausschuss für Wirtschaft und Digitalisierung wurde die Beauftragung eines Gutachtens zur Prüfung eines XXL-Fahrradmarkts im Gebäude des jetzigen Möbeldiscounters Sconto abgelehnt. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · 27.02.2024 Treffen der SSW-Ratsfraktionen: Der SSW ist in Flensburg und Kiel die soziale Partei

Die Ratsfraktionen der Minderheitenpartei aus kreisfreien Städten Flensburg und Kiel trafen sich gestern in Flensborghus um sich über aktuelle politische Themen und Erfahrungen auszutauschen. Beide Fraktionen sind sehr gestärkt aus den Kommunalwahlen im Mai 2023 hervorgegangen und sind sich ihrer gestiegenen Verantwortung in ihren jeweiligen Ratsversammlungen sehr bewusst.

Weiterlesen