Pressemitteilung · 14.12.2006 SSW-Erfolg im Landeshaushalt: Mehr Geld für Folk Baltica und die Frauenförderung

Der SSW-Landtagsabgeordnete Anke Spooredonk freut sich über Erfolge des SSW bei den Haushaltsberatungen des Landtages zugunsten von Folk Baltica und der Frauenförderungen:

„Wir konnten erreichen, dass die Zuschüsse für Folk Baltica in 2007 um 10.000,- € und in 2008 um 30.000,- € erhöht werden. Damit ist die finanzielle Zukunft des Festivals, das ja eines der kulturellen Leuchttürme des Grenzlandes ist, erst einmal gesichert. “
Spoorendonk begrüßte auch, dass sich die Landesregierung bei der Frauenförderung bewegt hat. „Die Kürzung bei den Frauenberatungsstellen wird nun doch teilweise rückgängig gemacht und auch die Finanzierung der Beratungsstellen „Frau und Beruf“ ist gesichert. Dafür hatte sich der SSW eingesetzt und die regierungstragenden Fraktionen sind uns mit ihren Anträgen in dieser Frage entgegen gekommen,“ so Spoorendonk.

Weitere Artikel

Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · 14.06.2024 Zu wenig, zu spät und an der Lebensrealität vorbei

Zur gestrigen Debatte im Sozialausschuss über Drug-Checking erklärt der Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 14.06.2024 Kiels stadteigene Betriebe: gerechte Bezahlung sicherstellen

Zu seiner Großen Anfrage zur Bezahlung der Beschäftigten der Landeshauptstadt Kiel in der gestrigen Sitzung der Kieler Ratsversammlung erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 14.06.2024 Christian Dirschauer fordert sofortige Änderung des Rahmenplanes Hafen Ost

Landesregierung bestätigt Bedenken des SSW, dass zusätzliche Verkehre durch Verlagerung des Hafens gesundheitsgefährdend für Bewohner in der Nordstadt sein können

Weiterlesen