Pressemitteilung · 29.03.2018 SSWU-Vorsitzender: Puigdemont freilassen!

Die Jugendorganisation vom SSW, SSW Ungdom, kritisiert die Festnahme und anstehende Auslieferung des katalanischen Präsidenten Carles Puigdemont. Christopher Andresen, SSWU-Vorsitzender:

 „Auslieferung wird das Problem nicht lösen, sondern nur weiter verschärfen.“ Der Südschleswiger weist darauf hin, dass in einer Demokratie auch kritische Haltungen ihre Daseinsberechtigung haben. „Puigdemont streitet für ein eigenständiges Katalonien mit friedlichen Mitteln. Gewalt geht derzeit in Barcelona von der staatlichen Seite aus.“

SSW-U fordert die Freilassung Puigdemonts. Andresen: „Gerade in Schleswig-Holstein mit seinen vier anerkannten Minderheiten wäre das ein Zeichen für ein Miteinander, das auch Auseinandersetzungen zulässt.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 23.04.2024 Aidshilfen in Gefahr

Die Aidshilfen in Schleswig-Holstein drohen auszubluten. Zu dieser Einschätzung gelangt der sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Christian Dirschauer, nach Auswertung einer kleinen Anfrage an die Landesregierung (Drucksache 20/2045).

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 23.04.2024 SSW will städtischen Wohnungsbau in Flensburg

SSW schlägt vor mindestens 5 Millionen, des Überschusses aus 2023, als Stammkapital für eine neue städtische Wohnungsbaugesellschaft zu reservieren.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 22.04.2024 10 Jahre OB Kämpfer: Kiel braucht noch mehr Tempo

Zur Berichterstattung über das 10jährige Amtsjubiläum des Kieler Oberbürgermeisters Dr. Ulf Kämpfer erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen