Pressemitteilung · 05.02.2007 Feste Öffnungszeiten für das SSW-Kreisbüro im Medborgerhus in Eckernförde

„Das Medborgerhus im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist bekannt als Zentrum für kulturelle Veranstaltungen der dänischen Minderheit. Mit seinen Räumlichkeiten dient das Medborgerhus den Organisationen der dänischen Minderheit als Treffpunkt und ist somit ein fester Bestandteil der dänischen Arbeit im Kreis. Diese Anlaufstelle wollen wir jetzt verstärkt nutzen und wollen mit den festen Öffnungszeiten den Bürgern, Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit geben, sich an das SSW-Kreisbüro zu wenden, wenn sie Anregungen und Fragen zur Kreis- und Kommunalpolitik haben“, so die Vorsitzende des SSW im Kreis Rendsburg-Eckernförde, Jette Waldinger Thiering.

Ansprechpartner im SSW-Kreisbüro im Medborgerhus im H.C. Andersen-Weg 8 ist Hildegard Leupold. Das Büro ist Montags, Dienstags und Mittwochs von 13.00 bis 15.00 Uhr besetzt und kann unter der Telefonnummer 04351-2527 erreicht werden. Darüber hinaus können Termine nach Vereinbarung abgemacht werden.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 02.02.2023 Habeck muss ein Machtwort sprechen

Zum Rechtsgutachten des Umweltrechtlers Alexander Proelß, wonach der Bundesanteil der Sanierungsfläche Wikingeck 64 Prozent beträgt, erklärt der umweltpolitische Sprecher der SSW-Landtagsfraktion, Christian Dirschauer:

Weiterlesen

Veranstaltung · Podiumsdiskussion Wasserqualität Flensburger Förde - Was ist zu tun?

am Donnerstag, 16. Februar 2023, 19.00 Uhr in der Kobbermølle Danske Skole, Wassersleben 32, Harrislee

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 03.02.2023 Städtisches Krankenhaus und Imland-Klinik: wer fusionieren kann, kann auch eingliedern

Die Möglichkeit einer Fusion des Städtischen Krankenhauses Kiel (SKK) und der Imland-Klinik im Kreis Rendsburg-Eckernförde rückt auch die noch ausstehende Wiedereingliederung der Service GmbH des SKK wieder in den Fokus. Die SSW-Ratsfraktion ist der Auffassung, dass beides gleichermaßen erfolgreich vorangetrieben werden kann. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen