Veranstaltung · Kiel · 09.12.2019 SSW byrådsgruppen og SSW AG kulturpolitik inviterer: Informationsbesøg i Anscharpark Atelierhaus 8

Mandag, 09.12.2019 i "Grosser Seminarraum", Weimarer Str. 6, 24106 Kiel

  • Start der Veranstaltung: 09.12.2019
  • Ende der Veranstaltung: 09.12.2019
  • Veranstaltungsort: Anscharpark, kiel

Vi vises rundt i de tilknyttede kreative rum og får inormationer om den nyeste udvikling med koncepter, der støtter kreative rum til freelancere, kreative og kunstforeninger i de kommunale strukturer. Der vil være fokus på det grænseoverskridende samarbejde mellem Kiel, Lübeck, Kolding og Roskilde i projektet "vekselvirk", der vil synliggøre kreative kompetencer i de forskellige regioner gennem tværfaglige og mangfoldige aktiviteter.

Efter besøget vil vi komme sammen til hygge og kulturpolitik i "Forstbaumschule", Dyvelsbeker Weg, 46, 24105 Kiel. Drikkevarer og mad på egen regning.

Tilmelding og informationer: Sybilla Nitsch, sybilla.nitsch@ssw.de eller 0173 18 62 714

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 17.09.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel: Mehr Freiraum für mehr Nahversorgung mit neuen Konzepten

Zum Vorstoß der Ratsversammlung, die „Einkaufsstraße der Zukunft“ planen, gestalten und ausprobieren zu wollen, erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 17.09.2020 SSW-Ratsfraktion begrüßt Konsens zur Entwicklung der Kieler Strände

Die SSW-Ratsfraktion unterstützt die beiden Anträge „Zielbild Kieler Strände und Bademöglichkeiten“ (Drs. 0727/2020) und „Bademöglichkeiten an der Kiellinie kurzfristig erweitern“ (Drs. 0729/2020) als Mitantragstellerin und begrüßt den damit geschaffenen Konsens in der Entwicklung der Kieler Strände. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 15.09.2020 SSW-Ratsfraktion zur Kieler Woche 2020: auch unter Corona-Bedingungen eine Sailing.City

Die Kieler Woche 2020 ist zu Ende und die SSW-Ratsfraktion resümiert über eine sehr lehrreiche Veranstaltung. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen