Pressemitteilung · 13.02.2013 Motivation durch Mitbestimmung

Zur Debatte über das Mitbestimmungsgesetz erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: 

 


 

Mitbestimmung ist kein Kostenfaktor, sondern die Grundvoraussetzung für eine moderne und effiziente Verwaltung. Daher müssen möglichen Mehrkosten, die noch nicht einmal wirklich bewiesen sind, auch die Effizienzgewinne durch bessere Betriebsabläufe und eine höhere Motivation bei den Mitarbeitern gegen gerechnet werden. 

 


 

Vor diesem Hintergrund ist es richtig, das Mitbestimmungsgetz zu ändern und die Mitbestimmungsmöglichkeiten wieder zu verbessern.

Weitere Artikel

Jette Waldinger-Thiering

Rede · 27.11.2020 Schwangerschaftsabbruch ist kein Verbrechen

„Der § 218 kriminalisiert Frauen und darum muss er weg. Das wäre der entscheidende Schritt, damit Frauen nicht das Gefühl haben, dass sie auf ihrem schweren Weg allein gelassen werden.“

Weiterlesen

Rede · 27.11.2020 Soziokulturelle Akteure müssen endlich auch gefördert werden

„Gelebte Kultur in lokalen Kultureinrichtungen, Gesellschaftskultur in ihrem besten Sinne, an der ist zumindest dem SSW besonders gelegen.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 27.11.2020 Engelsby atmet auf! Finanzierung der Sanierungsarbeiten im Engelsby-Center gesichert

„Flensburg ist eine Stadt, die durch die Aktivitäten der dänischen Minderheit bereichert wird. Das wurde im Finanzausschuss durch diesen Beschluss gewürdigt. Ich bin sehr erleichtert.“

Weiterlesen