Pressemitteilung · 12.01.2007 Neue SSW-Homepage: www.spoorendonk.de

Die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke Spoorendonk, hat eine neue Internet-Homepage.  Unter www.spoorendonk.de stellt die Abgeordnete aus Harrislee sich ab heute im Internet vor.

Auf der Homepage präsentiert die SSW-Politikerin ihre Biografie, erläutert ihre persönlichen politischen Ziele und erzählt von der Arbeit im Landesparlament. Außerdem werden das Büro der SSW-Landtagsgruppe und das Wahlkreisbüro vorgestellt. Die Präsentation hat Anke Spoorendonk in Zusammenarbeit mit einer Kopenhagener Firma entwickelt, die den Seiten ein ebenso schlichtes wie ansprechendes ‚dänisches Design’ gegeben hat.

Gleichzeitig präsentiert Spoorendonk auch einen neuen Mitarbeiter in ihrem Flensburger Wahlkreisbüro. In der Norderstr. 76 ist Heiner Hagenau aus Harrislee künftig Montags und Donnerstags von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Der Wahlkreismitarbeiter für die Region Flensburg beantwortet Fragen der Bürger, sammelt Anregungen und vermittelt den Kontakt zur Abgeordneten.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.05.2022 Seidler warnt im Bundestag vor Öl- und Gasbohrungen im Wattenmeer

"Das Ölembargo gegen Russland ist ebenso richtig wie die Reformen der Bundesregierung zur Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien", erklärte der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Istanbul-Konvention und Gewaltschutz: Impulse zu nachhaltigen Diskussionen

Zur Überweisung der Anträge zur Umsetzung der Istanbul-Konvention erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Preissteigerungen: Der Groschen ist noch nicht bei allen gefallen

Nach der Aktuellen Stunde zum Thema Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln und den Folgen für die Kieler Stadtgesellschaft stellt die SSW-Ratsfraktion fest: Ein erster Aufschlag wurde gemacht, aber ein Bewusstsein für die Tragweite der kommenden Herausforderungen ist noch längst nicht überall vorhanden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen