Pressemitteilung · 11.01.1999 "Pallas"-Untersuchungsausschuß: Skepsis nicht vom Tisch

Mitglied im Untersuchungsausschuß für den SSW ist Anke Spoorendonk.

Sie kommentiert die konstituierende Sitzung des Ausschusses wie folgt:

"Nach der heutigen Sitzung kann ich meine bisherige Skepsis noch nicht vom Tisch wischen. Der SSW wird konstruktiv an der Arbeit des Ausschusses mitarbeiten und hält die antragstellenden Fraktionen daran fest, daß für sie die Sachaufklärung im Vordergrund steht. Dazu könnte am ehesten eine Ausschußarbeit dienen, die noch im Sommer beendet wird."

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 10.04.2024 Ein Sargnagel für die Verkehrswende

"Jede zehnte Bahn in Schleswig-Holstein soll wegfallen", berichtet der SHZ am 9. April. Demnach plane die Landesregierung zum Fahrplanwechsel im Dezember eine drastische Verringerung des regionalen Zug-Angebots. Hierzu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der SSW-Landtagsfraktion, Sybilla Nitsch:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 17.04.2024 SSW-Ratsfraktion Flensburg: Mittel für die Ertüchtigung des bestehenden Freibads Weiche bereitstellen!

Zur heutigen Pressekonferenz des Vorstandes Förder- und Trägerverein Jugendtreff Weiche e. V. Freibad Weiche sagte der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Martin Lorenzen:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 17.04.2024 CDU, GRÜNE und SSW wollen ersten Flensburger Bürgerrat etablieren

Die drei Ratsfraktionen CDU/WiF, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (mit Volt) und SSW schlagen die Einführung eines ersten Bürgerrats für Flensburg vor.

Weiterlesen