Pressemitteilung · 02.05.2001 Umfrage-Ergebnis bestätigt gute Sacharbeit des SSW

Zu den heute veröffentlichen Umfrage von Infratest dimap sagte die Vorsitzende des SSW im Schleswig-Holsteinischen, Anke Spoorendonk:

„Umfragen geben natürlich nur Stimmungen wieder, aber man bemerke: ohne eine eigene Ministerpräsidentkandidatin ist es möglich, immerhin 4% der Bürgerinnen und Bürger in Schleswig-Holstein für eine kleine Regional- und Minderheitenpartei zu gewinnen. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Menschen in Schleswig-Holstein mit dem SSW rechnen. Wir werden daher weiter konsequent eine gute Sacharbeit zum Wohle des Landes leisten!“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 08.12.2021 Stefan Seidler: Äpfel statt Blumen für neuen Bundeskanzler

Statt des traditionellen Blumenstraußes überreicht der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler dem neuen Bundeskanzler Olaf Scholz einen Korb mit frischen Äpfeln.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Nordfriesland · 09.12.2021 Endlich Planungssicherheit für das Nordfriisk Teooter

Bisher musste "Et Nordfriisk Teooter" mit oft unstetig ausgezahlten Projektmitteln auskommen. Dank einer erfolgreichen Initiative des SSW erhält es künftig eine dauerhafte Landesförderung.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 09.12.2021 SSW sikrer fordobling af tilskud til Foreningen Norden

Efter nedlukningen af Nordisk Info i Flensborg vil Foreningen Norden videreføre det vigtige informationsarbejde. SSW har nu sikret et tilsvarende tilskud fra Kiel. 

Weiterlesen