Pressemitteilung · 02.10.2013 Vereinbarkeit von Fischerei und Naturschutz bleibt unser Ziel

Mit Verwunderung hat der fischerei- und umweltpolitische Sprecher der SSW-Fraktion, Flemming Meyer, die heutige Pressemitteilung der NABU zur Küstenfischereiordnung (KüFO) zur Kenntnis genommen. Meyer erklärt hierzu:

Wie der NABU auf die Idee kommt, eine Neuordnung der KüFO wäre am Widerstand von SSW und SPD gescheitert, ist mir ein Rätsel.
Richtig ist, dass sich nach Auswertung der bisherigen Stellungnahmen der Naturschutzverbände einerseits und der Fischereiverbände andererseits die angestrebte Vereinbarkeit von Naturschutz und Küstenfischerei nicht ohne weiteres herstellen lässt.
Deshalb ist es vernünftig und nur zu begrüßen, dass Umweltminister Robert Habeck eine KüFo-Änderung vorerst auf Eis gelegt hat und alle Beteiligten zu weiteren Gesprächen einlädt.
Die Koalition hat sich zum Ziel gesetzt, Fischerei und Naturschutz unter einen Hut zu bringen. Daran hat sich nichts geändert. Doch nur im Dialog können wir es schaffen, schrittweise doch noch zu Lösungen zu kommen, mit denen beide Seiten leben können.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 05.10.2022 100 verschenkte Tage für Schleswig-Holstein

Zu 100 Tagen Schwarz-Grün in Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · 06.10.2022 Essstörungen: Wenige Anlaufstellen - kaum Unterstützung vom Land

Rund sechs Prozent aller Mädchen erkranken im Laufe ihres Lebens an einer Essstörung. Tendenz steigend. Dennoch gibt es nur wenige Hilfsangebote in Schleswig-Holstein, und auch bei der finanziellen Unterstützung macht sich das Land bisher eher rar.

Weiterlesen

Pressemitteilung · 05.10.2022 Ein LKW-Überholverbot ist überfällig

Zur Forderung des Automobilclubs ADAC nach einem sechsspurigen Ausbau der A7 bis zur dänischen Grenze erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der SSW-Landtagsfraktion, Sybilla Nitsch:

Weiterlesen