Veranstaltung · Nordfriesland · 23.01.2020 Der SSW Landesverband, SSW Nordfriesland und Helgoland sowie die Volksinitiative zum Schutz des Wassers präsentieren eine Diskussions­veranstaltung zum Thema „Wie schützen wir die Lebensgrundlage Wasser?“ WASSER SCHÜTZEN - Fracking und CCS verhindern

Diskutieren Sie mit uns am 23. Januar 2020 um 18.30 Uhr im Husumhus Neustadt 81, 25813 Husum

  • Start der Veranstaltung: 23.01.2020
  • Ende der Veranstaltung: 23.01.2020

Teilnehmer sind u.a.:

Dr. Reinhard Knof, Vorsitzender der Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager e.v., Michael Drechsler, SSW, und ein Vertreter/eine Vertreterin des Kreises NF sowie ein Vertreter/eine Vertreterin des Wasserverbandes.

Moderation: Sybilla Nitsch, SSW Kreis­vorsitzende

Eintritt frei.

 

Öffentlichkeitsarbeit 
Wir weisen darauf hin, dass von der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen angefertigt und veröffentlicht werden. Die Aufnahmen dienen dem Zweck der analogen und digitalen Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DSGVO.
Veranstaltungsgästen, deren Identifizierung auf diesen Aufnahmen wegen konkreter persönlicher Gründe unzumutbar wäre, steht ein Widerspruchsrecht nach Art. 21. Abs. 1 DSGVO zu.

Weitere Artikel

Meldung · Nordfriesland · 05.09.2020 SSW Fraktion Bräist/Bredstedt: Fahrradkolumne September 2020

Das Fahrrad gehört zu den Gewinnern der Coronakrise!

Weiterlesen

Meldung · Nordfriesland · 11.03.2020 Corona Regionalkonference i Husum aflyst

Torsdagens SSW-regionalkonference i Husum, hvor medlemmerne skulle diskutere partiets eventuelle deltagelse i det kommende forbundsdagsvalg, er aflyst. Det vedtog en enig landsstyrelse i aftes. Årsagen er den omfattende udbredelse af Corona-viruset.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Nordfriesland · 11.03.2020 SSW sagt Husumer Regionalkonferenz ab

Die für Donnerstag in Husum geplante Regionalkonferenz über eine Teilnahme des SSW an der Bundestagswahl ist abgesagt. Das hat der SSW-Landesvorstand am Dienstag Abend auf seiner Sitzung beschlossen. Grund für die Entscheidung ist die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus.

Weiterlesen