Pressemitteilung · 05.05.2004 Zum Tode des Flensburger Oberbürgermeisters Stell

Anlässlich des Todes des Flensburger Oberbürgermeisters Hermann Stell erklären Silke Hinrichsen (SSW-Landtagsgruppe), Gerhard Maas (Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion) und Birgit Seidler (SSW-Kreisvorsitzende):

„Wir sind vom Tod Hermann Stells tief betroffen.

Die Rahmenbedingungen der Kommunalpolitik in seinen fünf Amtsjahren haben Hermann Stell vor eine schwierige Aufgabe gestellt, die er mit vollem Einsatz angenommen hat.

Hermann Stell hat sich in diesen schweren Zeiten bis an die Grenze seiner persönlichen Belastbarkeit für die Stadt Flensburg eingesetzt. Es ist tragisch, dass ihn dieses eben jetzt einholt, wo er sich mit dem Verzicht auf eine weitere Kandidatur dafür entschie­den hatte, für sich und seine Familie wieder ein ruhigeres Leben zu führen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und der Familie.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 01.12.2021 Wir brauchen jetzt 2G+ und mehr Impf- und Testangebote

Zum weiteren Vorgehen in der Bekämpfung der Corona-Krise erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · 01.12.2021 eSport: Jamaika wirft eigene Ziele über Bord

Zu TOP 3 der heutigen Sitzung im Innen- und Rechtsauschuss (eSport), erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 01.12.2021 Bundesförderung stärkt Kieler Nahversorgung – wie die SSW-Ratsfraktion es immer gefordert hat

Die Landeshauptstadt Kiel erhält vom Bund über 2,6 Millionen Euro zur Ertüchtigung von Innenstadt und Stadtteilen. Teil des von der Verwaltung in der Bewerbung um die Fördermittel vorgelegten Konzeptes ist eine alte Forderung der SSW-Ratsfraktion: Die Anmietung und gezielte Weitervermietung von Ladenlokalen an vor Ort benötigtes Gewerbe. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen