Pressemitteilung · 30.01.2004 Neuer stellvertretender Vorsitzender in Koldenbüttel

Der SSW in Koldenbüttel hat einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Auf der Mitgliederversammlung im Treenehof wurde Oliver Gösch einstimmig gewählt. Der Ortsvereinsvorsitzende und Gemeindevertreter des SSW Lars Harms berichtete über die Gemeindepolitik und stellte fest, dass trotz der schwierigen Haushaltslage, die dänische Minderheit im bisherigen Umfang bezuschusst wird. „Das ist an sich schon ein sehr großer Erfolg für uns,“ sagte er. Weiter wurde darauf hingewiesen, dass mit dem Naturerlebnisraum wahrscheinlich das in der nächsten Zeit letzte größere Projekt in Koldenbüttel noch realisiert werden konnte. „Glücklicherweise konnten wir alle hierfür notwendigen Zuschüsse einwerben. Der Naturerlebnisraum wird nicht nur den Koldenbüttlern und den Gästen des Dorfes die Natur, Geschichte und die Kultur unseres Ortes näher bringen, sondern auch dazu beitragen, dass das zukünftige Baugebiet noch attraktiver wird“, sagte Harms. Beim Thema Baugebiet waren sich die SSWer einig, dass hier möglichst viele Freiheiten für die zukünftigen Bauherren gewährt werden sollte

SSW-Koldenbüttel

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2021 Kieler SSW-Ratsfraktion zur ÖPNV-Verbesserung: Die Ampel bleibt rot

Die Ampel-Kooperation hat ihre konkreten Pläne zur Verbesserung des Kieler ÖPNV wieder eingestampft und stimmte ihren viel zu vagen Ratsantrag „Angebotsverbesserung ÖPNV“ (Drs. 1127/2020) gegen alle konstruktiven Änderungsanträge aus der Opposition durch. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Meldung · 21.01.2021 Kreis Schleswig-Flensburg Gratis Schülerbeförderung: Jetzt auch für die dänische Minderheit

Die Proteste haben sich ausgezahlt: Nachdem sich eine politische Mehrheit im Kreistag Schleswig-Flensburg monatelang geweigert hatte, die Schüler der dänischen Minderheit in den kostenlosen Schülerverkehr mit aufzunehmen, wird das Land jetzt die Kosten übernehmen. 

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.01.2021 Kaufleute in Not: SSW-Ratsfraktion Kiel mahnt Ampelkooperation und Verwaltung schneller zu werden

Die SSW-Ratsfraktion Kiel stellt fest, dass die durch den Corona-Lockdown forcierten wirtschaftlichen Probleme der Kaufleute aus der Holtenauer Straße, aber auch vieler anderer Kaufleute in Kiel, durchaus hätten vermindert werden können, wenn die Mehrheitskooperation sich entschlossener mit den Problemen des Einzelhandels und der Kaufleute beschäftigen würde. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion.

Weiterlesen