Meldung · 15.03.2019 Schluss mit Gehalt nach Geschlecht

Anlässlich des heutigen Equal Pay Day erklärt die frauenpolitische Sprecherin des SSW im Landtag, Jette Waldinger-Thiering:

(Nr. 085/2019) In Schleswig-Holstein verdienen Frauen im Durchschnitt 20,5% weniger als Männer. Das ist miserabel. Erschreckend ist zudem, dass in den höheren Ausbildungen auch der höchste Lohnunterschied besteht. Auch das muss sich endlich ändern. Wir sollten viel transparenter über dieses heikle Thema sprechen. Denn mangelnde Lohngerechtigkeit geht nicht nur Frauen an – sie ist ein gesamtgesellschaftliches Problem.
Es kann nicht angehen, dass Frauen im Jahr 2019 immer noch knapp 77 Tage unbezahlt arbeiten müssen. Dies wirkt sich nicht nur auf ihr Arbeitsleben aus, sondern führt auch zu Altersarmut.
Der Equal Pay Day macht deutlich, wie weit wir immer noch von Gleichberechtigung entfernt sind. Ich danke allen, die sich heute und an den folgenden Tagen auf vielfältigste Art mit Aktionen und Beratungsangeboten einbringen, um auf die schillernde Lohnungerechtigkeit zwischen Mann und Frau aufmerksam zu machen. 

Weitere Artikel

Jette Waldinger-Thiering

Rede · 27.11.2020 Schwangerschaftsabbruch ist kein Verbrechen

„Der § 218 kriminalisiert Frauen und darum muss er weg. Das wäre der entscheidende Schritt, damit Frauen nicht das Gefühl haben, dass sie auf ihrem schweren Weg allein gelassen werden.“

Weiterlesen

Rede · 27.11.2020 Soziokulturelle Akteure müssen endlich auch gefördert werden

„Gelebte Kultur in lokalen Kultureinrichtungen, Gesellschaftskultur in ihrem besten Sinne, an der ist zumindest dem SSW besonders gelegen.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 27.11.2020 Engelsby atmet auf! Finanzierung der Sanierungsarbeiten im Engelsby-Center gesichert

„Flensburg ist eine Stadt, die durch die Aktivitäten der dänischen Minderheit bereichert wird. Das wurde im Finanzausschuss durch diesen Beschluss gewürdigt. Ich bin sehr erleichtert.“

Weiterlesen